Einführung in die Lüscher-Color Diagnostik Stufe I

Thematik:
Prof. Dr. Max Lüscher (Psychiater) hat die Color - Diagnostik entwickelt, 
die er im Jahre 1947 am ersten Weltkongress für Psychologie zum ersten 
Mal präsentiert hat. Die Diagnostik basiert auf der von ihm entwickelten Regulationspsychologie. Diese besagt, dass der Zielzustand einer Person bewusst, wie auch unbewusst, immer die innere Harmonie ist. 
Diese resultiert aus dem Gleichgewicht von vier grundlegenden 
Selbstgefühlen (innere Freiheit, Selbstvertrauen, Selbstachtung und 
innere Zufriedenheit).

Seine non-verbale Methode ermöglicht eine rasche Einsicht in das 
psychische Befinden einer Person. Die Farbdiagnostik ist zugleich eine 
große Stütze, um periodisch zu evaluieren, welche und ob überhaupt Veränderungen stattgefunden haben. Die Möglichkeit dieser Überprüf-barkeit hat insofern eine motivierende Wirkung, als dass sie die eigene Persönlichkeitsentwicklung weiter anregen kann. Die den Kern des Tests bildenden vier Selbstgefühle sind jeweils mit dazugehörenden Lüscher-Farben assoziiert.

Lüscher gelb= Innere Freiheit

Lüscher rot= Selbstvertrauen

Lüscher grün = Selbstachtung

Lüscher blau= Innere Zufriedenheit

Die Farben im Test lassen sich weiter den Charakteren der vier 
Temperamente zuordnen: Sanguiniker, Choleriker, Melancholiker und Phlegmatiker. Doch diese Kategorien lassen sich nicht nur Farben zuordnen.

 

Inhalt des Seminars:
Im Seminar wird auch vermittelt, Musikstücke in Bezug auf die 
verschiedenen Kategorien zu analysieren. Unmittelbar nach dem Hören wird die Qualität dieses Erlebens über Körperbewegungen ausgedrückt und anschließend werden diese Empfindungen in Zeichnungen umgesetzt. Wir mischen die Testfarben selbst, um ein Gefühl für ihre nonverbale Wirkung zu entwickeln.

Die Durchführung des Farbtests wird eingeübt und seine Einsatz-möglichkeiten erläutert und diskutiert.

Die Testergebnisse widerspiegeln unser Befinden. Und damit sind auch 
jene Anteile gemeint, die uns nicht bewusst sind und trotzdem eine 
signifikante Wirkung auf unser Wohlbefinden ausüben. Weiter können 
Fähigkeiten und Stärken damit thematisiert werden. Werden die 
verschiedenen Anteile im Alltag zunehmend erkannt, wird damit die 
Voraussetzung geschaffen, Verhalten zu verändern und selber 
Verantwortung für sein inneres Gleichgewicht übernehmen zu können.

Siehe auch  
http://www.luscher-color.com


Zielgruppe:

Geeignet für Personen, die sich mit der eigenen persönlichen 
Entwicklung befassen möchten und/oder andere auf ihrem Weg unterstützen möchten (z.B. Therapeuten, Lehrpersonen, Künstler).

Dauer:

Das Seminar findet an zwei Wochenenden statt.